Menu Close

Was ist HOTBIN?

Dieses Video gibt Ihnen eine Einführung in HOTBIN.

Wir haben unseren HOTBIN “Gracie“ mitten im Winter im Garten aufgestellt. Niemand glaubte, daß es ein guter Zeitpunkt sei, mit der heißen Kompostierung bei eisigen Außentemperaturen zu beginnen.

Wir fingen trotzdem an. Wir würden es nicht wissen, bis wir es versuchen.

Jede Woche haben wir Gracie mit unseren Küchenabfällen (~40L) – auch bei Regen oder Schnee – gefüttert.  Es ist nun 4 Monate her, seit wir angefangen haben; und wir haben über 600 Liter Küchen- und Gartenabfälle zu Kompost verarbeitet, der unsere Pflanzen und Blumen ernähren wird.

Wie erfahre ich, wann der Kompost fertig ist?

Jede Schicht Bioabfall, die in HOTBIN eingefüllt wird, braucht im Durchschnitt 30 Tage, um zu Mulch zu werden, und 90 Tage für Kompost.  Alle paar Wochen öffnen wir die untere Luke, um zu sehen, was fertig ist.  Da sich der Abfall im Laufe der Zeit verdichtet, besteht keine Gefahr, dass er beim Öffnen der Luke rausfällt.

Dieses Video ist zwar in englisch, beschreibt aber sehr gut, wie dieser Vorgang funktioniert.

Der HOTBIN-Kompost ist fertig, wenn die meisten der ursprünglichen Substanzen nicht mehr erkennbar sind (einige grobe, holzige Materialien können noch vorhanden sein – diese können aus dem Kompost aussortiert werden, und zur weiteren Zersetzung wieder in den HOTBIN gegeben werden. Der fertige HOTBIN-Kompost ist bereit, wenn:

  • Er erdig riecht (nicht faulig oder muffig)
  • Er nur feine Partikel aufweist, und die ursprünglichen Abfälle oder größeren Stücke nicht mehr erkennbar sind.
  • Er eine dunkelbraune Farbe hat
  • Er sehr nass und klebrig ist und “groß und klumpig” erscheint.

An einem sonnigen Tag vor kurzem, 3 Monate nachdem wir mit dem Kompostieren begonnen hatten, öffneten wir die untere Luke und holten den Kompost heraus, der großartig aussah und erdig roch.

Den Mulch wollten wir noch nicht verwenden, also schlossen wir einfach die Luke und ließen HOTBIN einfach weiter Kompost herstellen.  Nachdem wir die Luke geschlossen haben, fallen der Mulch und die Abfälle darüber einfach nach unten und füllen den leeren Raum, der durch das Herausnehmen entstanden ist. 

Denken Sie daran:  Drücken Sie niemals den Abfall nach unten.  Dies würde alles komprimieren und würde den Luftstrom im Inneren von HOTBIN stören.

Share on facebook
Share on email
Share on pinterest
Share on whatsapp