Menu Close

Flüssigdünger

Eine der einzigartigsten Eigenschaften von HOTBIN ist, dass er als Teil des Kompostierungsprozesses einen wunderbaren, reichhaltigen Flüssigdünger produziert.

Während des HOTBIN Kompostierungsprozesses wird Wasser aus dem grünen Garten- oder Lebensmittelabfallinhalt freigesetzt.   Ein Teil davon verdunstet durch das Ventil im Deckel; die verbleibende Flüssigkeit arbeitet sich durch die Grünabfälle nach unten (und nimmt dabei wertvolle Nährstoffe auf) und bildet einen reichhaltigen Flüssigdünger (oder Sickerwasser, wie manche Gärtner es nennen) in einer Kammer am Boden des HOTBINs.

Die Menge der erzeugten Flüssigkeit schwankt in Abhängigkeit vom Wassergehalt des zu recycelnden Abfalls.  Gemüse und Gras haben einen hohen Wassergehalt, während andere Abfälle deutlich weniger enthalten können. 

Es ist zu bedenken, dass ein Behälter mit Lebensmittelabfällen (5 l) bis zu 2 l Flüssigkeit produzieren kann, daher ist eine regelmäßige Kontrolle, Entnahme und Verwendung wichtig, um ein Überlaufen zu vermeiden.

Egal, was Sie recyceln, kontrollieren Sie wöchentlich und entfernen und verwenden Sie den Flüssigdünger. 

Auffangen des Flüssigdüngers

Der Flüssigdünger bildet sich auf natürliche Weise im Boden des HOTBINs und diese Kammer ist leicht zugänglich, wenn die blaue Kappe auf der unteren rechten Seite entfernt wird.  Der Flüssigdünger fließt auf natürliche Weise aus (halten Sie sich also bereit, ihn aufzufangen) und kann dann in einen flachen Behälter geschüttet werden, um ihn zu verwenden.

Um dies zu erleichtern, ziehen es viele Benutzer vor, ihren HOTBIN auf einer soliden, festen, ebenen Plattform zu montieren, so dass sie leicht auf den Hahn zugreifen können, wenn sie ihn brauchen – einige haben Ziegelsteine, andere Paletten oder sogar eine Stufe verwendet.  Solange der HOTBIN stabil ist, haben Sie die Wahl.

Wie man den vom HOTBIN produzierten Flüssigdünger verwendet

Die vom HOTBIN erzeugte Flüssigkeit hat keinen hohen NKP-Wert (Stickstoff, Kalium, Phosphor) und kann daher als Dünger verwendet werden. Die braune geruchlose Flüssigkeit besteht hauptsächlich aus Fulvosäure und Huminsäure – beide verbessern die Aufnahme von Mineralien und können das Pflanzenwachstum stimulieren.  

Wie bei allen Flüssigdüngern müssen Sie den HOTBIN Flüssigdünger verdünnen.  Verdünnen Sie immer in einem Verhältnis von 1:10 (1 Teil Flüssigdünger auf 10 Teile Wasser).  Rühren Sie den Flüssigdünger gründlich um und düngen Sie dann wöchentlich Ihre Pflanzen, Gemüse, Sträucher und Bäume.

Flüssigdünger
Flüssigdünger

Warum riecht mein Flüssigdünger?

Idealerweise sollte der Flüssigdünger eine braune Farbe haben und geruchsneutral sein.  Wenn er viel heller ist, müssen Sie eventuell mehr geschreddertes Papier/Karton sowie eine gute Handvoll Holzspäne hinzufügen, um Abhilfe zu schaffen.  Es ist eine einfache Sache, dies zu korrigieren und auszugleichen.  Solange die Farbe jedoch nicht braun ist, sollten Sie die Flüssigkeit nicht verwenden, da Sie damit mehr Schaden als Nutzen anrichten können.