Menu Close

WIE DER HOTBIN FUNKIONIERT

howitworks_DE

HOTBIN ist ein aerober Kompostierer, der beim Kompostieren Temperaturen von 40-60°C erreicht, indem er die natürlichen Prozesse maximiert: Bakterien bleiben durch ausreichend Wasser, Sauerstoff und Nahrung (Abfall) glücklich.

Hitze wird durch Bakterien erzeugt, die Abfall verdauen. Die isolierten EPP Wände bewahren die Hitze, wodurch die Temperatur des HOTBIN steigt.

Abfall wird mit zerkleinertem Papier/Karton vermischt, um die Feuchtigkeit zu kontrollieren, und Füllstoff erzeugt Luftpolster. Luft (Sauerstoff) wird durch den unteren Lufteinlass eingezogen und nutzt die Luftpolster um um die Bakterien herum zu fliessen, und sie dadurch mit Sauerstoff zu versorgen, was ihnen das aerobe Kompostieren ermöglicht.

Hitze, die durch bakterielle Aktivität entsteht, erzeugt während der Zersetzung Feuchtigkeit, welche sich dann in Wasserdampf wandelt und über das Ventil als Dampf entweicht.
HOTBIN funktioniert als ein isolierter Kamin mit drei Schichten; obere heisse aktive Schicht, reifende warme Mitte, und kühle Basis.

Der HOTBIN erreicht Temperaturen von 40-60°C, indem die von Bakterien auf natürliche Weise erzeugte Wärme isoliert wird. Deshalb ist weder ein Stromanschluss noch eine externe Wärmequelle nötig.